Montag, 19. Januar 2015

Ekeliges Essen im Ausland

Was macht man wenn man irgendwo ist und man sieht überall nur ekeliges Zeugs wir zum Beispiel Katzen, Schnecken oder Heuschrecken, irgendwelche Algen oder das ganze Essen schwimmt in irgendeiner ekeligen Suppe. Uns ist das in Singapur passiert. Zum Glück war ich noch Klein und hab kaum noch Erinnerungen daran, aber laut Erzählungen ist das ganze Essen in einer Suppe geschwommen - sogar der Salat. Was macht man in so einer Situation?
Die einfachste Möglichkeit ist einfach probieren. Auch wenn etwas ekelig aussieht kann es doch auch gut schmecken - und ich spreche aus Erfahrung. Mir persönlich schmecken zum Beispiel Heuschrecken und Schnecken. Wer weiß, vielleicht ist irgendwo bei den ekeligen Zeugs dein zukünftiges Lieblingsessen dabei. Doch ich kann verstehen, dass man nicht alles kosten will. Man probiert natürlich zuerst das was nicht so schlimm aussieht oder klingt. Doch was wenn nichts dabei ist das einen schmeckt, man einfach nicht kosten will oder das Essen schon langweilig ist? - Man Kocht einfach selbst was. Normalerweise bekommt man fast überall Mehl, Zucker, Reis, Obst und Gemüse, Kartoffeln, Eier oder sonstige Grundnahrungsmittel. Auch wenn man damit kein Wienerschnitzel machen kann, braucht man nur ein paar einfache Nahrungsmittel um Sterz, Keiserschmarren, Grießbrei, Eierspeise, Palatschinken oder Spätzle zu Kochen. Auch wenn das jetzt kein Gourmetessen ist, ist es in solchen Situationen das tollste was einem passieren kann.
Kennt ihr noch andere leckere Speisen die aus einfachen Lebensmitteln gemacht werden? Wenn ja, schreibt es in die Kommentare.

Kommentare :